Schnell, unkompli­ziert und kosten­effizient

Testen Sie die Machbarkeit Ihrer Produkte und kommen Sie in kürzester Zeit zu seriennahen Musterteilen.

Von der Skizze zum virtuellen Modell

Die perfekte Umsetzung Ihrer Teile steht zu jederzeit im Vordergrund. Deshalb konstruieren wir individuelle Lösungen – von Anfang an.

Mit Hilfe modernster 3D Software legen wir den ersten Grundstein zur Realisierung Ihrer Teile und schaffen damit eine solide Basis für den weiteren Projektverlauf. Dazu werden die gelieferten Kundenskizzen auf ihre Machbarkeit und Umsetzung geprüft. Grundlagen wie Geometrie, Radien und spätere Materialeigenschaften werden fachmännisch begutachtet, Besonderheiten im Aufbau und voraussichtlich komplexe Bereiche bereits in dieser Phase berücksichtigt und entscheidende Parameter wie einzelne Prozessschritte, Kapazität und interne Ressourcen festgelegt.

Neue Dimen­sionen

Beurteilen Sie die Konstruktion und den Aufbau Ihrer Stanzteile anhand von ver­größerten 3D Modellen.

Um in einem frühen Stadium der Projektphase die korrekte Umsetzung und Funktion Ihrer Stanzteile zu beurteilen, reicht es manchmal nicht aus, dies nur anhand einer Skizze zu machen. Je nach Komplexität ist es sinnvoll, das theoretisch geplante Produkt wirklich in Händen zu halten. Musterteile brauchen aber, trotz modernster Technik Ihre Zeit und werden meist in der Originalgröße gefertigt. So sind Besonderheiten wie Winkel oder kleine Einkerbungen nicht immer eindeutig zu sehen und zu beurteilen.

Durch den Einsatz von 3D-Druckern ist es möglich, extrem schnell und in stark vergrößertem Maßstab Teile zu “drucken”, die dann sowohl für Kunden zur Ansicht als auch intern für den Musterbau verwendet werden können.

 

Erste Ergeb­nisse in kleiner Stück­zahl

Bereits in der frühen Projektphase ist es wichtig seriennahe Teile für Machbarkeits- und Produkttests vorliegen zu haben.

Durch Laserschneiden können wir diesem Wunsch schnell nachkommen und innerhalb von kurzer Zeit Prototypen herstellen, die erste technische Erkenntnisse liefern. Dabei werden Teile aus dem vorgesehenen Serienmaterial, vorzugsweise Kupferlegierungen geschnitten und im Musterbau weiter bearbeitet (beispielsweise durch Prägen, Biegen oder Umformung). Mit Hilfe unserer Partner können wir Ihnen die Musterteile bereits mit seriennaher Oberflächenbeschichtung liefern.

Dieses Vorgehen verkürzt die Reaktionsfähigkeit im Fall einer nötigen Optimierung und so die Realisierungszeit der finalen Stanzteile erheblich und gestattet eine sehr flexible Abstimmung der Projektteilnehmer, sowohl intern als auch extern.

Wir helfen Ihnen nicht nur bei der Planung sondern bieten die vollständige Konstruktion von Folgeverbund- sowie Trenn-Biege-Werkzeugen und liefern Ihnen Stanz-Biege-Teile mit unseren inhouse-gefertigten Werkzeugen.

Entdecken Sie unseren Werkzeugbau